Digitaldruck


Digitaldruck (auch kurz Digidruck) bezeichnet eine Gruppe von Druckverfahren, bei denen das Druckbild direkt von einem Computer in eine Druckmaschine übertragen wird, ohne dass eine statische Druckform benutzt wird. Bei dem Drucksystem handelt es sich meist um ein elektrofotografisches Drucksystem wie einen Laserdrucker, der für hohe Auflagenzahlen konstruiert ist. Auch andere Verfahren finden Verwendung, beispielsweise Tintenstrahldruck für großformatige Plakate und Poster.

Beim Digitaldruck braucht man keinen physisch festen Druckkörper (so genanntes Non Impact Printing, NIP), auf den man die zu druckende(n) Farbe(n) aufbringt. Damit erspart man sich die bei anderen Druckverfahren teils aufwändigen Vorbereitungsarbeiten und Einrichtungen. Auch kann so mit relativ wenig Aufwand jeder Bogen anders bedruckt werden. Gerade bei kleinen Stückzahlen (ab 1 Exemplar) oder personalisierten Dokumenten ist das unschlagbar.

Entscheidender Vorteil beim Digitaldruck ist demnach die Wirtschaftlichkeit bei kleinen und sehr kleinen Auflagen. Zudem werden die Digitaldruckmaschinen zunehmend schneller (aktuell schnell 50 Seiten/ Minute), was anderen schnellen Druckverfahren wie dem Siebdruck oder Offsetdruck Konkurrenz macht.

Sehen Sie hier einige Beispiele für die Anwendung des Digitaldruck-Verfahren.

Digitaldruck Digitaldruck Digitaldruck
Digitaldruck Digitaldruck Digitaldruck

Beispiele für Digitaldrucke auf Leinwand/Canvas aufgezogen auf Keilrahmen sowie Digitaldruck kaschiert auf Aluverbundplatten, Kunststoffplatten, Acrylflächen, Magnetfolien
Digitaldruck Digitaldruck
Digitaldruck Digitaldruck Digitaldruck
Preise auf Anfrage. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihr Fax.
 
Startseite | Leistungen | Daten | Kontakt | Impressum | AGB | design by adapro.de   © 2012 PC Werbung